Wechselkurse und Wahlvolk

Vor 40 Jahren wurde zum ersten Mal direkt ein Europäisches Parlament gewählt

  • Von Nelli Tügel
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

»Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann« lautet der Titel eines Buches aus der Feder des Potsdamer Zeithistorikers Frank Bösch, das seit Erscheinen im Februar dieses Jahres für gewisse Aufmerksamkeit sorgt. Nicht 1989 sei das »Wendejahr« schlechthin, aus dem sich unsere Gegenwart erklären ließe, sondern 1979, so Böschs These. Damals kamen viele Ereignisse zusammen, die einen tiefgreifenden Wandel bewirkten: die zweite Ölkrise, die islamische Revolution in Iran, die Wahl Margaret Thatchers zur Premierministerin des Vereinigten Königreiches, der Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan, die Revolution in Nicaragua, die Öffnung Chinas, die Gründung der Grünen und einiges mehr. Virtuos schreibt Bösch dies zusammen - was aber nur kurz Erwähnung findet, sind die ersten Europawahlen, die ebenfalls 1979, damals im Juni, abgehalten wurden.

Als Zäsur seien sie von Zeitgenossen kaum wahrgenommen worden, argumentiert Bösch, für...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 898 Wörter (6072 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.