Werbung

Favoritensieg

Die Chinesin Chen Yufei hat ihr Einzel im Finale der Mixed-Team-WM im heimischen Nanning gegen die Japanerin Akane Yamaguchi mit 2:1 gewonnen. Am Ende setzte sich der favorisierte Gastgeber souverän mit 3:0 gegen Japan durch. Die erst 21-Jährige, die seit 2013 aktiv und ihren ersten großen Erfolg mit Platz drei bei den China International 2015 errang, gehört inzwischen zur internationalen Spitze und nimmt gegenwärtig den dritten Platz in der Weltrangliste ein. Ihren bislang größten Einzelerfolg feierte sie 2017 mit dem WM-Bronzemedaillengewinn.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!