SPD, CDU und LINKE stürzen ab

Ergebnisse der Kommunalwahl zeigen: Nach der Landtagswahl dürfte es kompliziert werden

  • Von Andreas Fritsche und Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Die CDU hat am Sonntag in Brandenburg die Kommunalwahl, wie bereits im Jahr 2014, mit knappem Vorsprung vor der SPD gewonnen. Ein wirklichen Grund zur Freude hat sie dabei aber nicht, denn die CDU verlor ebenso wie die SPD und die LINKE massiv Stimmen. Die CDU steht jetzt bei 18,3 Prozent. Sie verlor 6,5 Prozent. Die SPD erhielt 17,7 Prozent, was ein Minus von 6,9 Prozent bedeutet. Die LINKE kam auf 14,1 Prozent. Das sind 6,1 weniger als bei der Kommunalwahl 2014.

Massiv dazugewonnen haben die AfD, die sich um zwölf auf 15,9 Prozent steigerte, und die Grünen, die ihr Ergebnis um 4,8 auf 11,1 Prozent verbesserten. 2,4 Prozent hinzugewonnen haben die Freien Wähler, die jetzt bei 6,3 Prozent stehen. Leicht verbessern konnte sich auch die FDP - um 0,9 Prozent auf 4,9 Prozent.

Alle diese Zahlen beziehen sich auf die Ergebnisse bei der Wahl der 14 Kreistage sowie der vier Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien Städte Potsdam, Cottbus, B...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 890 Wörter (5945 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.