Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Sonntagabend verkündete die SPD, dass die lange erwarteten Ergebnisse einer parteiinternen Expertenkommission, die die verheerenden Wahlniederlagen der vergangenen Jahre gründlich analysiert habe, nun endlich vorlägen. »Wir haben herausbekommen, dass wir so erfolglos sind, weil wir jahrzehntelang CDU-Politik gemacht haben«, sagte Andrea Nahles reuevoll und dabei auf die Knie fallend. »Im Prinzip kann man sagen: Wir haben nur Scheiße gebaut, den Sozialstaat zerstört, die Menschen in die Armut getrieben und praktisch nichts gemerkt. Wir sollten uns schämen«, so Nahles weiter unter Tränen. »Wir appellieren dringend an die noch verbliebenen SPD-Wählerinnen und -Wähler: Lasst auch ihr endlich ab von eurem Tun!« Gerhard Schröder soll sein gesamtes Vermögen einer kommunistischen Organisation gespendet haben. Augenzeugen berichteten auch von exzessiven öffentlichen Selbstgeißelungen anderer ehemaliger und gegenwärtiger Parteifunktionäre. tbl

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!