Die psychedelische Revolution

LSD ist wieder da: Im neuen Roman von T.C. Boyle und in der neurologischen Forschung

  • Von Frank Schäfer
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Es gibt Autoren, die einen Roman schreiben, weil sie einen Roman schreiben wollen oder sogar müssen. Und es gibt Autoren, die sich ein Thema suchen, das sie dann in einen Roman kleiden. Weil sie es können, weil sie sich als Literaten verstehen und weil Romane nun mal so gut laufen. Mich stört daran, dass sie die Gattung als Kunstform zu wenig ernst nehmen, sie als bloßes Vehikel für das nutzen , was in einem Essay womöglich besser aufgehoben wäre. Man muss nur mal die Gegenprobe machen. Bei wirklich großen Romanen kann man gar nicht so einfach sagen, was das Thema ist. Menschsein vielleicht.

Auch T.C. Boyle, dieser begnadete Erzähler, hat in den letzten Jahren immer wieder Romane geschrieben, die oft nicht viel mehr waren als die schöne Illustration eines suggestiven Themas. »Die Frauen« etwa, ein Roman über den Architekten Frank Lloyd Wright, oder »Dr. Sex«, seine Annäherung an den Sexualforscher Alfred Charles Kinsey. In »Das Licht« g...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1151 Wörter (7770 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.