Großmeister gegen Überflieger

Alfred Gislason will als Handballtrainer in Kiel mit dem Titel abtreten, sein einstiger Lehrling hat etwas dagegen

  • Von Christoph Stukenbrock
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Alfred Gislason oder Maik Machulla: Der Showdown um die deutsche Handballmeisterschaft an diesem Wochenende ist auch ein Fernduell der Trainer - und ein Kampf der Generationen.

Von Christoph Stukenbrock, Hamburg

Vor dem letzten Fernduell herrscht Funkstille. SMS, WhatsApp oder gar einen kurzen Anruf wird es zwischen dem scheidenden Großmeister Alfred Gislason und seinem früheren Lehrling Maik Machulla nicht geben. »Wir beide sind angespannt, und jeder möchte seine Mannschaft bestmöglich vorbereiten«, sagte Flensburgs Trainer Machulla vor dem letzten Akt im Kampf um die deutsche Handballmeisterschaft mit dem THW Kiel.

Seit Wochen elektrisiert der Wettstreit der beiden Erzrivalen die Handballszene. Rettet Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt seinen Vorsprung am Wochenende ins Ziel, oder gelingt Kiel mit einem Sieg im letzten Spiel von Trainerikone Gislason doch no...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 422 Wörter (2822 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.