Zellulare Müllmänner

Von Reinhard Renneberg , Haifa

  • Von Reinhard Renneberg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Einladung zum Vortrag durch Aaron Ciechanover … Der Biolumnist fühlt sich sehr geehrt: Immerhin ist Aaron Ciechanover Chemie-Nobelpreisträger von 2004. Kurzes Zögern, in Israel war ich noch nie. Die Neugier siegt. Das Technion in Haifa ist schließlich das führende Hightech-Institut des Nahen Osten, die allgemeine Spannung im Land Israel ist hier kaum zu spüren.

Aaron Ciechanover, Arzt und Biochemiker, dessen Eltern vor dem Zweiten Weltkrieg aus Polen nach Israel emigrierten, erforscht seit 1976 am Technion Proteasomen. Das sind Eiweißkomplexe in Zellen von Lebewesen, die nicht benötigte oder beschädigte Proteine abbauen, in kleinere Stücke »schreddern«, sozusagen eine intelligente Müllabfuhr der Zellen. Aber woher wissen die Proteasomen-»Müllmänner«, was tatsächlich Müll ist? Nun: Spezielle Enzyme, Ligasen, patrouillieren zellauf-zellab und markieren »Zellmüll-Eiweiße« mit Ubiquitin, einem speziellen kleinen M...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 419 Wörter (2967 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.