Die Offenbarung von Palo Alto

Der Fall Theranos zeigt den Kapitalismus als Religion.

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Wann der Prozess gegen Elizabeth Holmes beginnt, ist noch immer nicht ganz klar. Vielleicht auch, weil die amerikanische Bundesanwaltschaft, die die Affäre um die noch 2015 als das nächste große Ding im Silicon Valley geltende Medizin-Start-up Theranos vor Gericht bringt, besonders gut vorbereitet sein will, um die Causa nicht irgendwie zu vermasseln. Schließlich beschäftigt Holmes raffinierte Anwälte, über deren Verteidigungsstrategien die großen Blätter des Landes schon in aller Breite spekulieren.

In Deutschland hingegen bekommt der Fall bisher wenig Aufmerksamkeit, obwohl man ja sonst so ehrfürchtig auf das Silicon Valley starrt. Natürlich wurde in der Presse berichtet, doch ist die Causa kein Alltagsgespräch. Zumindest bisher hat daran auch das Erscheinen der deutschen Ausgabe von »Bad Blood« nichts geändert, dem Buch des »Wall Street Journal«-Reporters John Carreyrou, der Theranos seit dem Herbst 2015 zu Fall brachte.

C...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1417 Wörter (9676 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.