Biografie eines Gewehrs

Ines Bayer legt die erste deutschsprachige Studie über den Western-Klassiker Anthony Mann vor

  • Von Stefan Ripplinger
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Die besten Filme von Anthony Mann (1906-1967) bieten, schreibt der Schriftsteller Uwe Nettelbeck, den »Jungstraum vom Western. Nie ein Blick auf das Große und Ganze, oder gar in dessen Hintergründe, und nur die allerübersichtlichsten Groschenheftchenabenteuer, die ihre Helden zu bestehen haben, aber wie erbittert sie tun, was zu tun ist, welch heimliche Wut gegen Gott und seine Welt, die ihr Handeln bestimmt, und wo sie ausbricht, welche Raserei!« (»Die Republik«, 123-125)

Diese Raserei, das Düstere und Schundige von Manns Filmen mögen der Grund dafür sein, weshalb die theologischen Western von John Ford oder die elegant-ironischen von Howard Hawks viel eher als die seinen von den bürgerlichen Filmkennern akzeptiert worden sind, auch wenn Rufer in der Wüste wie der französische Filmkritiker André Bazin früh auf ihn hingewiesen haben. Im deutschsprachigen Raum liegt nun mit »Kino der Verwundung« von Ines Bayer die erste Studie über...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 985 Wörter (6402 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.