• Kultur
  • Yoga - Die Kraft des Lebens

Glanz aus Innen

Nicht heilen, sondern ertragen: Der Dokumentarfilm »Yoga - Die Kraft des Lebens« lässt die Welt so, wie sie ist

  • Von Stefan Gärtner
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Bis zu dem, was Sportreporter Minute zehn nennen, kann man finden, der deutsche Verleihtitel dieses Films vulgarisiere mal wieder alles, und das nüchterne »Still Standing« sei ein viel treffenderer Titel für eine Dokumentation, die Yoga als wirksame Mischung aus Physio- und Psychotherapie beschreibt. Und im Pariser Yogastudio, wo nach den Lehren von Yoga-Guru BKS Iyengar verfahren wird, sieht es auch viel eher nach Rückengymnastik denn Räucherstab aus. Der Film geht aber noch weiter, leider.

Kaum älter als vierzig Jahre, erleidet der französische Fotoreporter Stéphane Haskell einen schweren Bandscheibenvorfall, der zum sogenannten Pferdeschwanz-Syndrom führt, zur Lähmung der Beine und schweren chronischen Schmerzen. Von der Schulmedizin hat er nicht mehr zu erwarten als Morphium, und so schickt ihn sein Arzt zum therapeutischen Yoga. Und damit beginnt ein jahrelanges Training, das Haskell zwar nicht völlig von den Schmerzen befrei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 691 Wörter (4578 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.