Werbung

DLRG sucht Nachwuchs für Rettungsschwimmer

Jedes Jahr fehlen 50 bis 60 neue Rettungsschwimmer in der Hauptstadt, gab der Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Berlin, Michael Neiße, bekannt. 500 bis 600 ehrenamtliche Lebensretter sind jedes Wochenende an 26 DLRG-Stationen im Einsatz. In sogenannten Rescue-Camps können Jugendliche eine Woche lang einen Einblick in die Arbeit bekommen, das Rettungsschwimmer-Abzeichen und eine Erste-Hilfe-Ausbildung absolvieren. Die Sicherheit an den DLRG-Stränden sei aber gewährleistet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!