Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Was das gegenwärtige Treiben in der SPD angeht, hat die in Umsturzfragen instinktsichere »FAZ« kürzlich »einen Linksruck der Partei« ausgemacht. Wahre Worte! Blickt man dem Olaf Scholz (»Scholzomat«) in seine verschlagenen leninistischen Gesichtszüge, ist der erste Gedanke: Linksruck! Man ahnt rasch: Ja, so sieht er aus, der Kommunismus! Täglich zwinkern uns aus der Glotze neuerdings auch der Che Guevara aus dem Hessischen, Torsten Schäfer-Gümbel, und seine zwei Flintenweiber verschwörerisch zu, es fehlt ihnen im Grunde nur noch der Krummsäbel zwischen den Zähnen. Man kennt die Sorte Leute: Hinter ein paar wohlklingenden Worthülsen (»Mindestbesteuerung«, »Geordnete-Rückkehr-Gesetz«, »Eckpunktepapier«), die sie raushauen, verbergen sich Mordbrennerei, Anarchie und die Zerschlagung unseres Wirtschaftssystems! Die SPD sollte bald zur Vernunft kommen und wieder machen, wofür sie da ist (Renten kürzen, Kriege führen usw.). tbl

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!