Werbung

Sonntagskind

Gerlind Reinshagen

Die Schriftstellerin Gerlind Reinshagen im Alter von 93 Jahren gestorben. Sie schrieb Theaterstücke, Romane und Hörspiele und beschäftigte sich in ihren Werken mit dem Nationalsozialismus, den Nachkriegsjahren, aber auch mit der Arbeitswelt. Zu ihren Theaterstücken gehören »Sonntagskinder« und »Himmel und Erde«, Regisseur Claus Peymann brachte mehrere davon auf die Bühne. Reinshagen wurde in Königsberg geboren, in den 1950er Jahren ging sie nach Berlin und wurde Autorin. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!