Guatemalas beschränkte Auswahl

Sandra Torres gilt nach Ausschluss zweier Konkurrentinnen als Favoritin bei den Wahlen

  • Von Martin Reischke
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Sandro Torres liegt in den Umfragen vorn.

Wenn die Guatemaltekinnen und Guatemalteken am 16. Juni ihr neues Staatsoberhaupt wählen, werden zwei der wichtigsten Kandidatinnen gar nicht erst auf dem Wahlzettel stehen. Schon im Mai hatte das guatemaltekische Verfassungsgericht in letzter Instanz Zury Ríos und Thelma Aldana von der Teilnahme ausgeschlossen - eine äußerst umstrittene Entscheidung. Ging es beim Verbot der Kandidatur von Zury Ríos um ihre Familienbande zum Ex-Diktator Ríos Montt, waren bei Thelma Aldana nach Angaben des Gerichts formale Fehler bei ihrer Registrierung als Kandidatin der Grund für das Wahl-Aus.

Aldana war als Kandidatin der neuen Partei Semilla nominiert worden - einer progressiven, linken Gruppierung, die sich als bürgernahe Antwort auf die politische Dauerkrise des Landes in den vergangenen Jahren gegründet hatte, ausgelöst durch immer neue Korruptionsfälle: 2015 wanderte deshalb der damalige Präsident Otto Pérez Molina in Untersuchungshaft, zah...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 659 Wörter (4466 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.