Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gmail bleibt ohne Überwachungszugang

Europäischer Gerichtshof: Webmail-Angebote sind keine elektronischen Kommunikationsdienste

Luxemburg. Seit 2012 streiten die Bundesnetzagentur und Google darüber, ob dessen Webmail-Angebot Gmail unter die deutschen Telekom-Bestimmungen fällt - und damit meldepflichtig ist sowie weitergehende Pflichten erfüllt werden müssten. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte am Donnerstag nun zugunsten Googles und befand, dass Webdienste wie Gmail nach EU-Recht keine elektronischen Telekommunikationsdienste darstellen. Demzufolge müssen die Anbieter sich nicht den entsprechenden Datenschutz-Anforderungen unterwerfen und sind nicht verpflichtet, Schnittstellen für den Zugriff von Ermittlungsbehörden einzurichten. Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen, das mit dem Berufungsverfahren in dem Rechtsstreit befasst ist, hatte den EuGH angerufen.

Google argumentiert, d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.