Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung
  • »Jugendliche ohne Grenzen«

Roland Wöller »Abschiebeminister 2019«

  • Lesedauer: 1 Min.

Kiel. Der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU) ist von »Jugendliche ohne Grenzen« zum »Abschiebeminister 2019« ernannt worden. Den Negativpreis erhalte Wöller unter anderem, weil Sachsen Flüchtlinge nach Afghanistan abschiebt und er angekündigt habe, »sobald wie möglich« auch nach Syrien abzuschieben, teilte die Organisation am Freitag in Kiel mit. Mit seiner Politik fördere er den Rassismus in Sachsen. Der Negativpreis sollte ihm am Freitag in Kiel überreicht werden, wo die Innenministerkonferenz tagt.

Wöller wurde am Donnerstagabend bei einer Gala in Kiel von »Jugendliche ohne Grenzen« gewählt. Mit 40,8 Prozent der Stimmen habe er sich deutlich gegen Joachim Herrmann (CSU) aus Bayern (24,3 Prozent) und Karl-Heinz Schröter (SPD) aus Brandenburg (16,5 Prozent) durchgesetzt, hieß es. epd/nd

Lesen Sie weitere aktuelle Meldungen und Artikel im Stream auf ndTicker.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln