Werbung

Steinbach will in China Investoren gewinnen

Potsdam. Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) ist zu Gesprächen mit Wirtschaftsvertretern nach China gereist. Bis zum kommenden Sonntag werde der Minister unter anderem Unternehmen aus den Branchen der Pharmawirtschaft, Erneuerbare Energien und nachhaltige Mobilität besuchen sowie Gespräche mit Industrieverbänden führen, teilte das Wirtschaftsministerium mit. In Schanghai will Steinbach gemeinsame Termine mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wahrnehmen, der ebenfalls durch China reist. Laut Brandenburger Wirtschaftsförderung gibt es derzeit 29 chinesische Investitionen im Land. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums hat Brandenburg 2018 Waren im Wert von 379,5 Millionen Euro, 15 Prozent mehr als im Jahr zuvor, nach China exportiert. Die Einfuhren aus der Volksrepublik beliefen sich 2018 auf 887 Millionen Euro (plus 11 Prozent). dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!