Werbung

Verpasst

Das deutsche Tischtennisdoppel Benedikt Duda/Dang Qiu hat den ersten Sieg auf der World Tour verpasst. Das Duo aus Bergneustadt und Grünwettersbach unterlag im Endspiel im japanischen Sapporo am Sonntag Chinas Spitzendoppel Fan Zhendong/Xu Xin 0:3. Mit dem Halbfinalsieg über Ex-Weltmeister Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan (Taiwan) waren Duda/Qiu erstmals in ein Endspiel auf der World Tour vorgerückt. Im Einzel waren als letzte Deutsche Europameister Dimitrij Owtscharow und Ruwen Filus im Achtelfinale ausgeschieden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!