Werbung

Facebook stellt Plan für digitale Weltwährung vor

San Francisco. Facebook will das Bezahlen in Kryptowährungen zum Massenphänomen machen. Der US-Konzern kündigte am Dienstag eine Digitalwährung namens »Libra« an, mit der Nutzer rund um die Welt ab kommendem Jahr Zahlungen abwickeln sollen. Verfügbar sein soll die Kryptowährung sowohl über Facebooks digitale Geldbörse Calibra als auch über andere Dienste. Die Währung basiere auf der Blockchain-Technologie und solle anders als etwa Bitcoins gegen Schwankungen abgesichert sein. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!