Werbung

Altmaier lobbyiert für deutsche Firmen in China

Peking. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will sich in China für bessere Wettbewerbsbedingungen einsetzen. Zum Auftakt eines dreitägigen Besuches traf Altmaier am Mittwoch in Peking mit dem Minister für Marktregulierung, Xiao Yaqing, zusammen. »Wir brauchen gleiche Wettbewerbsbedingungen ohne Diskriminierungen und Benachteiligungen«, sagte Altmaier. Im Mittelpunkt der Gespräche steht auch die Entwicklung im Handelskrieg USA-China. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!