Werbung

10 300 Wohnungen gebaut

Potsdam. Rund 10 300 Wohnungen sind im vergangenen Jahr in Brandenburg neu gebaut worden. Damit gibt es nun 1,33 Millionen Wohnungen im Bundesland, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. Abgerechnet Nutzungsänderungen, Zusammenlegungen oder Abbruch liegt der Zuwachs bei rund 9800 Quartieren. 87 Prozent der 671 000 Wohnhäuser im Land sind Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen knapp die Hälfte aller Wohnungen untergebracht sind. Die meisten neuen Quartiere verzeichneten Potsdam mit 2000 Wohnungen und Potsdam-Mittelmark mit 1250. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!