• OXI
  • Leistung, Chancengleichheit, Konkurrenz

Die Spielregeln

Leistung ist ein Motiv, ohne das keine Apologie des Kapitalismus auskommt

  • Von Axel Berger
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

In der »Theorie der ethischen Gefühle« hatte einst Adam Smith seine Vorstellung von Gerechtigkeit sehr anschaulich formuliert: »In dem Wettlauf nach Reichtum, Ehre und Karriere, da mag er rennen, so schnell er kann und jeden Nerv und jeden Muskel anspannen, um all seine Mitbewerber zu überholen. Sollte er aber einen von ihnen niederrennen oder zu Boden werfen, wäre es mit der Nachsicht der Zuschauer ganz und gar zu Ende. Das wäre eine Verletzung der ehrlichen Spielregeln, die sie nicht zulassen könnten.«

Der Sieg des ehrlichen Wettkämpfers ist seitdem eines der am häufigsten bemühten Bilder zur Rechtfertigung sozialer Ungleichheit und der institutionalisierte Sport zum Inbegriff des Leistungsprinzips geworden, aus dem die Anhänger der bürgerlichen Gesellschaft deren naturrechtlich begründete Berechtigung zunächst in Abgrenzung zur feudalen Ständeordnung und später zu den Gleichheitsforderungen der Arbeiterbewegung herleiteten.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 720 Wörter (5103 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.