Mobilisierende Angst

Die Proteste in Hongkong zeigen, dass Peking zu weit gegangen ist mit seinem jüngsten Vereinnahmungsversuch

  • Von Finn Mayer-Kuckuk, Hongkong
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.

Die Kundgebung ist klein für Hongkonger Verhältnisse - aber immerhin finden sich am Sonntag einige Tausend junge Leute ein, um im Tamar-Park den politischen Rednern zuzuhören. Es geht vor allem um Polizeigewalt, die die Hongkonger Jugend umtreibt, seit die Beamten mit Gummigeschossen und Tränengaskanistern gegen sie vorgingen. Doch auch wenn es heute keine große Demo ist - Annie Ip muss dabei sein. »Niemand kann es sich in diesen Zeiten leisten, am Rand zu stehen und nur zuzuschauen«, sagt die Studentin der Gesundheitsinformatik.

Jemand wie Ip hätte sich in Hongkong früher kaum für Politik interessiert, doch die 22-Jährige gehört zu einer neuen Generation: Schon mit 17 hat sie an den Protesten für ein demokratisches Wahlrecht teilgenommen, den sogenannten Regenschirmdemonstrationen. Die zierliche junge Frau ist eine erfahrene Demonstrantin, und mit ihrem schwarzen T-Shirt, der Atemmaske und den Wasserflaschen in den Außentaschen d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1550 Wörter (10204 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.