Werbung

Gemeinschaftsgarten von Polizei geräumt

Am Dienstag gegen 7 Uhr räumte die Polizei den Gemeinschaftsgarten »DaWoEdekaMaWa«. Auf der Brachfläche an der Braunschweiger Straße 21 in Neukölln hatten Anwohnende in den letzten acht Wochen einen Gemeinschaftsort geschaffen, um gegen eine Neubebauung mit Mikroapartments zu demonstrieren. Zuvor war auf dem Gelände eine Filiale der Supermarktkette abgerissen worden. Die Anwohnenden forderten stattdessen eine Bebauung mit bezahlbarem Wohnraum oder alternativ die Nutzung der Freifläche als Gemeinschaftsgarten. Ein geplantes Treffen am Donnerstag ab 18 Uhr mit Kaspertheater, Gartenküche, Filmvorführung und Gespräch soll trotzdem wie geplant an der Brache stattfinden. vfi

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!