Werbung

Sammelklage in Frankreich gegen Google

Paris. Google steht eine Sammelklage von Verbrauchern in Frankreich bevor. Die Verbraucherorganisation UFC-Que Choisir kündigte am Mittwoch juristische Schritte gegen den US-Konzern an. Sie wirft Google Verstöße gegen die europäische Datenschutz-Grundverordnung vor, die seit gut einem Jahr gilt, und fordert 1000 Euro Schadenersatz pro Nutzer. Die Verbraucherschützer bemängeln unter anderem undurchsichtige Einstellungen zum Datenschutz bei Google und die sogenannte Geolokalisierung von Handys, die den Aufenthaltsort der Nutzer preisgibt. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!