Körper heilt Seele

Eine Graphic-Novel-Reihe zeigt therapeutische Ansätze zur Bewältigung von Schmerz und Angst

  • Von Mona Grosche
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ständige Schmerzen im Rücken oder im Knie, Ängste, die den Schlaf rauben, oder gar ein Trauma - viele Menschen wissen, wie sehr Körper und Seele darunter leiden. Man fühlt sich nicht mehr wie man selbst, auch alltägliche Dinge fallen schwer. Es ist nicht leicht, sich unter solchen Umständen Lebensqualität zu erhalten oder zurückzuerobern. So erstaunt es nicht, dass Trauma, Schmerz und Angst die drei Hauptthemen sind, mit denen Psychotherapeuten in ihrer täglichen Praxis konfrontiert sind.

Dass man aber auch ohne Therapie (oder in Ergänzung dazu) selbst etwas tun kann, um damit einen Umgang zu finden, zeigen die drei neuen Graphic Novels, die aktuell beim Carl Auer Verlag, einem Fachverlag für Psychotherapie und Psychiatrie, erschienen sind. In den drei Titeln »Schmerz/Angst/Trauma ist ziemlich strange« kommt ein Fachmann zu Wort,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.