Kilometerlanger Stau nach Unfall auf der A10

Rangsdorf. Nach einem Unfall auf der Autobahn A10, in den mehrere Fahrzeuge verwickelt waren, ist es am Mittwoch zu einem kilometerlangen Stau gekommen. Zeitweise wurde die Fahrbahn in Richtung Frankfurt (Oder) zwischen den Anschlussstellen Rangsdorf (Teltow-Fläming) und dem Schönefelder Kreuz komplett gesperrt, wie das Verkehrsinformationszentrum (VIZ) mitteilte. Der Rückstau zog sich bis Genshagen, sagte ein Polizeisprecher sagte. Der Unfall ereignete sich am Morgen, nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren vier Fahrzeuge involviert. Eine Person kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung