Polizist bestätigt Plan für Spitzeleinsatz

Erfurt. Die Polizei hat Anfang der 2000er Jahre mindestens in einem Fall den Plan verfolgt, einen Spitzel in die rechte Szene in Thüringen einzuschleusen. Eine Angabe aus einem vor wenigen Tagen aufgetauchten Aktenvermerk hat ein Beamter vor dem NSU-Untersuchungsausschusses des Landtages bestätigt. »Die Idee war da«, sagte er am Mittwoch. Nach seiner Einschätzung sei das zur damaligen Zeit rechtmäßig gewesen. Mit dieser Einschätzung stellt der Mann die Aussagen anderer Beamter vor dem Ausschuss in Frage. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung