Heranwachsende wollen mitreden

Studie: Kinder und Jugendliche sehen Defizite bei Mitbestimmung / Viele Kinder erfahren Gewalt und Ausgrenzung

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Kinder mit einem Willen kriegen eine auf die Brillen.« Derlei (groß-)elterliche Weisheiten müssen sich Kinder und Jugendliche zu Hause zum Glück nicht mehr allzu oft anhören. Was ihre Möglichkeiten zur Mitbestimmung außerhalb des Elternhauses betrifft, scheint es aber nach wie vor nach dem Motto zu gehen: »Solange du Deine Füße ...«

Was sagt die Wissenschaft zur Lebensrealität der Heranwachsenden? »Die wichtigsten Themen für Kinder und Jugendliche in Deutschland sind Vertrauen, Zugehörigkeit, Sicherheit und Selbstbestimmung. Ihren Eltern stellen die Heranwachsenden ein gutes Zeugnis aus. Doch ein großer Teil der jungen Menschen fühlt sich nicht ernst genommen und nur unzureichend beteiligt.« Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Children’s Worlds+ der Bertelsmann-Stiftung, für die im Zuge der internationalen Kinder- und Jugendbefragung Children’s Worlds für Deutschland im vergangenen Schuljahr 3448 Schülerinnen und Schüler im Alter von a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.