Die grüne Zukunft Tegels

Wettbewerb für einen Quartiers- und Landschaftspark auf dem Flughafengelände ist entschieden

  • Von Vanessa Fischer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Die längste Skate-(Lande)Bahn der Stadt soll sich durch den Landschaftspark Tegel ziehen.

Noch dröhnt es in Tegel, immerhin startet oder landet dort durchschnittlich alle zwei Minuten ein Flugzeug. Wenn der Flughafen TXL nach der Eröffnung des BER in unabsehbarer Zukunft jedoch geschlossen wird, soll dort ein neuer Standort für Wohnen und Arbeiten entstehen: Für eine Milliarde Euro wird ab 2020 das Schumacher Quartier gebaut. Bis zu 6000 Wohnungen für etwa 10 000 Menschen sowie Schulen, Kitas, Sportanlagen und Einkaufsmöglichkeiten sind dort geplant. Auch ein Forschungs- und Industriepark für die Stadt der Zukunft soll auf dem zentralen Gelände um die bestehenden Flughafengebäude herum errichtet werden.

Daneben soll für 16 Millionen Euro auch ein neuer Quartiers- und Landschaftspark auf dem östlichen Flugh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 347 Wörter (2391 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.