Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ablehnung sicher, Stand jetzt

Ursula von der Leyen kämpft um den Posten als EU-Kommissionschefin, das Parlament ist gespalten

Stand jetzt» wird die Kandidatin für die EU-Kommissionspräsidentschaft, Ursula von der Leyen, auf die geballte Entschlossenheit der deutschen Sozialdemokraten treffen, wenn am Dienstag die Wahl im EU-Parlament stattfindet. «Stand jetzt» ist die Formulierung, die Katarina Barley gegenüber der «Passauer Neuen Presse» verwandte. Wenn es also am Dienstag zur Wahl kommt, lehnen die 16 SPD-Abgeordneten sie geschlossen ab, was aber nicht sicher ist. Denn «Stand jetzt» hieß, dass Barley ihre Zuversicht im Augenblick des Interviews beschrieb, also irgendwann am Donnerstag. «Stand jetzt können die SPD-Abgeordneten der Bewerberin nicht zustimmen», sagte Barley gegenüber der Zeitung.

Ursula von der Leyen muss aber unbedingt den Widerstand der Sozialdemokraten im EU-Parlament überwinden, dort schlummert das womöglich entscheidende Potenzial für einen Erfolg bei der Wahl. Zu ungewiss ist eine Mehrheit, sie scheint sogar noch zu schwinden, trotz alle...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.