Lass uns übers Wetter reden

Das Meteorologische Institut der FU erforscht die Auswirkungen des Klimawandels auf Berlin

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

So einen schönen Blick über Berlin hat auch der Regierende Bürgermeister nicht jeden Tag. »Ganz schön frisch hier oben«, sagt Michael Müller (SPD), als er am Dienstagmorgen an der Brüstung auf dem Dach des alten Wasserturms auf dem Fichtenberg in Steglitz steht und den Blick über die Stadt schweifen lässt. Die Wolkendecke ist grau und dicht. Die Sicht ist diesig. Später könnte es regnen. Auch, wenn es das Wetter dank des Tiefs »Rico« dieser Tage nicht unbedingt vermuten lässt: Es ist Sommer in Berlin und damit Zeit für die alljährliche Informationstour des Senatschefs zu ausgewählten Wissenschaftsstandorten in der Hauptstadt.

Diesmal interessiert sich der Regierende, der auch Senator für Wissenschaft ist, besonders für das Klima. Am Institut für Meteorologie der Freien Universität (FU) will er mit Forscherinnen und Forschern über das Stadtklima und den Klimawandel sprechen. »Von hier oben haben wir eine gute Übersicht über den Him...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 537 Wörter (3625 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.