Mörderische Vulkaneifel

Die Krimihauptstadt Hillesheim in Rheinland-Pfalz lockt seit zehn Jahren Gäste an

  • Von Jörg Fischer, Hillesheim
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Welche Farbe hat die Schuhcreme, mit der Siggi Baumeister im Krimi ›Der Bär‹ seine Wildleder-Schuhe ruiniert?«, fragt Hella Blick vor dem Hillesheimer Krimihotel. Die Gästebegleiterin - Klarname: Petra Denter - führt seit Jahren Besucher auf den Spuren der von Jacques Berndorf und Michael Kramp erschaffenen Ermittler Siggi Baumeister und Herbie Feldmann durch den Eifel-Ort in Rheinland-Pfalz. Die 3000-Seelen-Gemeinde mit Stadtrechten setzt seit über einem Jahrzehnt auf das Krimi-Thema, um Fans des literarischen Mords und Totschlags und andere Besucher in die abgelegene Vulkaneifel zu locken.

Pro Jahr zählen die Hillesheimer 80 000 Übernachtungen und 30 000 Wanderer auf den beiden Krimi-Wanderwegen, wie der Geschäftsführer der Touristinfo, Manfred Schmitz berichtet. 10 000 Hobbyermittler begaben sich auf geführten Touren per Pedes oder per Bus auf Spurensuche.

Auf die Idee mit dem blutrünstigen Thema kamen die Touristiker dur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.