Werbung

Konkret in der Klemme

Andreas Fritsche über theoretische Statistik und die reale Not

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: 1 Min.

Man darf dem Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen nicht vorwerfen, er täusche die Öffentlichkeit bewusst mit Zahlentricksereien. Er hat beispielsweise nicht mit dem durch Superreiche verzerrten Durchschnittswert operiert, als er am Mittwoch vorrechnete, die Mieten in Brandenburg seien deutlich bescheidener gestiegen als die Haushaltseinkommen. Präsentiert wurde absolut korrekt der mittlere Wert, bei dem extrem geringe und gerade auch extrem hohe Einkommen aus gutem Grund nicht berücksichtigt sind.

Aber was hilft es Senioren mit äußerst bescheidener Rente oder Arbeitern, die nur Niedriglöhne erhalten, wenn sie erfahren, dass ihre Miete vergleichsweise moderat angehoben wurde und dass sie - statistisch betrachtet - jetzt angeblich sogar günstiger wohnen? Es hilft ihnen gar nichts, wenn sie mehr bezahlen müssen und nicht wissen, wie sie das machen sollen. Die Familie, die im Berliner Umland eine Bleibe sucht, hat auch nichts davon, wenn kommunale oder genossenschaftliche Wohnungen dort durchaus noch bezahlbar sind, aber einfach nicht zu bekommen.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln