Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Syndikat lässt sich nicht vertreiben

  • Von Nicolas Šustr
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Am 29. Oktober soll der Prozess beginnen, mit dem Hauseigentümer Pears Global die Neuköllner Kiezkneipe »Syndikat« endgültig aus ihren Räumen in der Neuköllner Weisestraße werfen will. Der Immobilienkonzern einer britischen Milliardärsfamilie will die Räumung.

»Aber nach dem Willen von Pears Global hätten wir aber auch schon am 31. Januar 2018 die Schlüssel übergeben ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.