Trumps Zielscheibe

US-Demokratin Ilhan Omar wird von rechts angegriffen

  • Von Moritz Wichmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Schickt sie zurück«, schrie die Menge im Chor, als Donald Trump am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung über Ilhan Omar sprach. Der US-Präsident setzte damit seine Attacken gegen vier prominente linke Demokratinnen vom Wochenende fort, besonders aber gegen die Abgeordnete aus Minnesota und ihr Markenzeichen: farbige Kopftücher. Die im vergangenen Herbst ins US-Repräsentantenhaus gewählte Omar ist eine der beiden ersten Muslimas im US-Kongress und damit die perfekte Zielscheibe für Trump und die rassistische Mobilisierung seiner Anhänger.

Die in Mogadischu geborene Parlamentarierin war 1992 mit ihrer Familie vor dem Bürgerkrieg in Somalia geflüchtet und hatte in den USA Asyl erhalten. Ihr Vater arbeitete als Taxifahrer; sie selbst wurde schon als Schülerin politisch aktiv. Mit 17 Jahren wurde sie im Jahr 2000 eingebürgert und studierte dann Politikwissenschaften im ländlichen Bundesstaat...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 415 Wörter (2935 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.