Halbmond, Kreuz und roter Stern

Tatarstan liegt mitten in Russland und ist doch besonders.

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.

In der Abenddämmerung ist es in der Fußgängerzone von Kasan am schönsten. Die Laternen leuchten schon, die restaurierten alten Gebäude sind angestrahlt (wie dunkel wirken deutsche Großstädte im Vergleich mit russischen). Die untergehende Sonne taucht alles in ein fantastisches Licht. Überall Musik: Da tanzen junge Leute mit ihren Posaunen und Trompeten, dort singt ein weißhaariger Sänger zur Gitarre eine Rockballade über die Erde, die man lieben und schützen soll. Die Straßenrestaurants sind voll, die Andenkenläden fast menschenleer (es gibt einfach zu viele davon). Alle möglichen Attraktionen locken: «Zerschlag das Geschirr!», «Glaub es oder nicht»«, ein Spiegellabyrinth, ein Wachsfigurenkabinett, ein Museum der Legenden und Märchen und eines, das sich »Glückliche Kindheit« nennt und eine Vorstellung davon geben soll, wie es war, ohne 200 Fernsehkanäle und ohne Smartphone zu leben.

Die Kinder von heute tollen auf der Kutsche von ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1542 Wörter (9980 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.