Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kulturbrücke in Europa

»Young Euro Classic«

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kaum eine Stunde zuvor stand sie schüchtern vor den Journalisten und nun schwebt sie im weißen Kleid zum Flügel: Alexandra Dowgan, 2007 in Moskau geboren, ist gerade zwölf geworden und hat schon viele internationale Preise gewonnen. Erstaunlich, wie sie das Konzert für Klavier und Orchester d-Moll von Johann Sebastian Bach und als Zugabe »Jesu meine Freude« zu Gehör bringt: mit solcher emotionalen Tiefe, dass sich manche Zuhörer am Samstagabend im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt die Augen wischten. Schon Anfang des Jahres hatte sie bei der Eröffnung des Festivals »Russian Seasons« in Deutschland mitgewirkt. Nun verbindet sie zusammen mit dem Jugendorchester Tatarstans dieses internationale Kulturprojekt mit dem Musikfestival »Young Euro Classic«, das zum 20. Mal in Berlin veranstaltet wird.

Das Jugendsinfonieorchester der Republik Tatarstan gibt es erst seit sieben Jahren. 88 Kinder zwischen 9 und 16 proben zweimal die Woche mit ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.