• Kultur
  • Bayreuther Festspiele

Fressen, saufen, schwitzen, stinken

Die Bayreuther Festspiele sind das wichtigste Kulturereignis Bayerns. Von Maximilian Schäffer

  • Von Maximilian Schäffer
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Bayreuth ist eine dieser mittelgroßen Städte, die Thomas Bernhard so sehr hasste. Zwar zählte er sie nicht auf in einer seiner berühmten Tiraden, aber die oberfränkische Mittelstadt reiht sich doch trefflich ein in die Abfolge »Salzburg, Augsburg, Regensburg, Würzburg«. Mikrometropolen mit hübschen Baudenkmälern, engen Gassen und einer singulären Kulturattraktion, die zur nostalgischen, auch gerne bis zum Geschichtsrevisionismus getriebenen Marke verkommt: Salzburg hat Mozart, Regensburg den Dom, Bayreuth hat Wagner. An jeder Ecke grüßt der Sachsenzwerg in geschätzter Lebensgröße eines Sockels gen Himmel. Vor nicht allzu langer Zeit baute man eine penetrant informative Flaniermeile, weil es mit dem Lobpreis, dem Kitsch und dem Personenkult noch nicht gereicht hatte: »Der 2013 in Anlehnung an Hollywoods berühmten Walk of Fame entstandene Walk of Wagner verbindet Richard Wagners Wohnhaus Wahnfried mit dem Festspielhaus« (Bayreuth Marketi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1071 Wörter (7049 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.