Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kochfest statt reizend

Wenn Kostendisziplin Kuscheln verhindert: Im durch-kapitalisierten Pflegesystem ist für Sexualität kaum Platz

  • Von Kathrin Gerlof
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Unterstützung bei Ausscheidungen: 2,80 Euro. Ganzkörperwäsche (Dusche inklusive Mund- und Zahnpflege): 20,68 Euro. Aufsuchen/Verlassen des Bettes: 14,53 Euro. Begleitung bei Aktivitäten (Zeittakt 15 Minuten): 8,39 Euro. Umfangreiche Hilfe und Unterstützung bei Ausscheidungen: 8,39 Euro. Hilfe bei der Nahrungsaufnahme einfach: 5,59 Euro. Hilfestellung beim Aufstehen oder Zubettgehen: 5,59 Euro. (Unverbindliche Preisempfehlung, auch auf diesem Markt herrscht Konkurrenz, können die Preise variieren.)

Niemandem kann vorgeworfen werden, dass in einer Leistungsgesellschaft die Leistung am pflegebedürftigen Körper in Cluster zerlegt wird, bis sie sich preislich darstellen und in eine Excel-Tabelle einfügen lässt. Rund 3,5 Millionen Menschen in Deutschland bedürfen dieser getakteten, gerasterten, in Geld darstellbaren Pflege. Ambulant oder stationär. Knapp 14.500 stationäre Pflegeeinrichtungen gibt es, dazu kommen etwas mehr als 14.000 am...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.