Wenn die Böden degradieren

Neuer IPCC-Bericht: Die Klimakrise lässt sich nur mit einer grundlegend veränderten Landnutzung stoppen

  • Von Christian Mihatsch
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
Mähdrescher bei der Ernte auf ausgetrocknetem Boden in Neubukow (Mecklenburg-Vorpommern)

Wie die Menschheit die Landfläche des Planeten nutzt, ist entscheidend für die Begrenzung der Klimaerwärmung und die Anpassung an deren Folgen. Dies ist das Ergebnis eines Sonderberichts des Weltklimarats IPCC zu Klimawandel, Landnutzung und Lebensmittelsicherheit, der am Donnerstag in Genf von den 195 Mitgliedsländern des UN-Wissenschaftlergremiums verabschiedet wurde. Die Welt stehe vor einer Herkulesaufgabe, wie es der Klimaforscher Dave Reay von der Universität Edinburgh sagte: »begrenztes Land, eine wachsende Erdbevölkerung - und das alles eingebettet in einen Klimanotstand«.

Der von 108 Autoren aus aller Welt verfasste Bericht beschreibt auf rund 1200 Seiten eindrücklich die Dimension des menschlichen »Fußabdrucks« auf unserem Planeten: 70 Prozent der eisfreien Landfläche sind Einwirkungen des Menschen ausgesetzt. Dieser verbraucht für sich und seine Nutztiere ein Viertel bis ein Drittel der pflanzlichen Biomasse, die jedes ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 702 Wörter (4897 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.