Skandal mit Ankündigung

In der Türkei wurden drei gewählte Bürgermeister der Linkspartei HDP ihres Amtes enthoben

  • Von Nelli Tügel
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
In Diyarbakır geht die Polizei gegen die Proteste anlässlich der Absetzung der HDP-Bürgermeister vor.

Die erste Amtshandlung Mehmet Emin Bilmez' in der von ihm okkupierten Gemeindeverwaltung der Stadt Van bestand daran, ein Bild abzuhängen: das von Republikgründer Kemal Atatürk - und es durch ein Porträt von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan zu ersetzen. Ein von verschiedenen Nachrichtenplattformen verbreitetes Video zeigt den Vorgang, der offenkundig symbolisieren soll: Von nun an wird hier Erdoğan die Treue gehalten. Zuvor war Bedia Özgökçe Ertan, gewählte Bürgermeisterin von Van, ihres Amtes enthoben worden. So auch die Stadtoberhäupter von Diyarbakır und Mardin, Selçuk Mızraklı und Ahmet Türk, wie am Montag vom türkischen Innenministerium mitgeteilt wurde. In allen drei Städten hatte bei den Bürgermeisterwahlen im März 2019 die kurdisch-türkische Linkspartei HDP (Demokratische Partei der Völker) gesiegt, mit jeweils über 50, in Diyarbakır über 60 Prozent der Wählerstimmen.

Dass die linken Bürgermeister nun abgesetzt und die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 598 Wörter (4141 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.