Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Hier ist Ihr «Telekolleg Europa», sprechen Sie bitte laut mit: «Ne, blagodarya, nie ne prodavame.» «Nej tak, vi sælger ikke.» «No thanks, we do not sell.» «Ei aitäh, me ei müü.» «Ei kiitos, emme myy.» «Non merci, nous ne vendons pas.» «Den efcharistó, den to pouláme.» «Níl maith agat, ní dhíolaimid.» «No grazie, non vendiamo.» «Ne, hvala, ne prodajemo.» «Ne, ačiū, neparduodame.» «Nē, paldies, mēs nepārdodam.» «Le grazzi, ma nbieghux.» «Nee bedankt, wij verkopen niet.» «Nie, dziękuję, nie sprzedajemy.» «Não, obrigado, nós não vendemos.» «Nu multumesc, nu vindem.» «Nej tack, vi säljer inte.» «Nie, ďakujeme, nepredávame.» «Ne, hvala, ne prodajamo.» «No gracias, no vendemos.» «Ne, díky, neprodáváme. »Nem köszönöm, nem adunk el.« Sie haben in allen EU-Amtssprachen »Nein, danke, wir verkaufen nicht« gesagt. Sie dürfen Ihren Kontinent behalten, und Herr Trump wird Sie auch nicht mehr besuchen. Gern geschehen. stf

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln