Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Tolle Tote, tolle Filme

»Der neue Heimat-Film« hat eine Burg: Heute beginnt das Dokumentarfilmfest in Altentreptow

  • Von Matthias Hering
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist das Bundesland ohne Kultur. Die Gelder im Landeshaushalt für Film, Theater, Musik und Geschichte entsprechen denen Bayrisch-Schwabens. Im Süden Mecklenburgs finden sich überall Leichen, am Flüsschen Tollense spendiert das Land immerhin 90 000 Extra-Euro für Ausgrabungen bei Altentreptow. Die Skelette im Tollensetal lieferten vor Jahren den Beweis, dass Migration keine konfliktlose Angelegenheit ist. In den Skeletten stecken Bronzepfeile. »Die wachsende Zahl von Waffenfunden aus der Zeit um 1250 v. Chr. bestärkt uns in der Annahme, dass die Menschenreste im Tal auf einen Gewaltkonflikt von einem für diese Zeit völlig unerwarteten Ausmaß zurückgehen«, erklärt Thomas Terberger von der Abteilung Ur- und Frühgeschichte am Historischen Institut der Universität Greifswald den neuen touristischen Hotspot.

Über der Tollense steht die Burg Klempenow. Die bespielt seit Jahren ein kleiner Verein. Der Transit e. V...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.