Die südliche Seele des Baltikums

Ob City-Trip mit Schlemmertour durch Vilnius oder Kaunas, Outdoorurlaub an der Ostsee oder Landpartie durch märchenhafte Wald- und Seengebiete: In Litauen ist für all das genügend Platz.

  • Von Carsten Heinke
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Als »Südländer des Baltikums« gelten die Litauer bei ihren nördlichen Nachbarn, den Letten und Esten. Und das nicht nur, weil sie als Bewohner des untersten der drei baltischen Länder das meiste Sonnenlicht abbekommen, sondern durchaus auch wegen ihres Temperaments und ihrer Liebe zum geselligen und üppigen Essen und Trinken. Am besten selber davon überzeugen kann man sich als Reisender bei einem Volksfest auf dem Lande - aber auch während eines Bummels durch die wunderschöne Hauptstadt Vilnius.

In deren Zentrum reihen sich nicht nur Bauwerke vieler Epochen aneinander, sondern auch Lokale ganz verschiedener Couleur. Und kaum, dass es die Temperaturen erlauben, werden Tische und Stühle nach draußen gestellt, um Speisen und Getränke an der frischen Luft zu genießen. Die Litauer tun das mit Begeisterung. Und ihre Gäste ebenfalls.

So wird Vilnius‘ Altstadt an kälte- und regenfreien Tagen schnell zu einem einzigen großen Freisitz....

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1397 Wörter (9468 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.