Ranking und Fantasie

denkspiel mit Mike Mlynar

  • Von Mike Mlynar
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Seit Jahren flimmert zur Sommerzeit durch die deutschen Medien ein ganz spezieller »Bildungsmonitor«. Ganz vorn in seinem Ranking landeten diesmal die Bundesländer Sachsen und Bayern; Brandenburg und Berlin teilen sich die Rote Laterne. So wichtig das Monitorthema sein mag, so anrüchig ist die Studie selbst. Sie entstand im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), einer Lobbyorganisation von Unternehmerverbänden. Dieser »Denkfabrik« geht es primär nicht um Bildung, Kinder und Jugend, sondern - so laut Eigendarstellung - »um Wachstum und Wohlstand der Wirtschaft«. Wie die INSM mitteilt, werden für ihre Wertungen amtliche Statistikzahlen »in Punkte umgerechnet« und dann auf Bundesländer verteilt. Nach welchen Kriterien das intern geschieht, bleibt der Fantasie der Öffentlichkeit überlassen.

Wie fast überall sind Ranglisten auch im Bildungsbereich längst zum Fetisch geworden. Für Schulen ist dafür »PISA« exemplarisch, f...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 480 Wörter (3320 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.