Schiffe auf dem Radar

sieben tage, sieben nächte

  • Von Regina Stötzel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das Schiff, das Menschen und Dinge seit Tausenden von Jahren über Meere und Flüsse bringt, hat es nicht leicht. Es kann klein sein, also bloß ein Boot, und wird doch genau beobachtet, nur weil eine prominente Person an Bord ist. So war es, anders als im Nachrichtengeschäft sonst üblich, der Rede wert, dass alles planmäßig verläuft bei der Segeljacht »Malizia«, die zurzeit die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg über den Atlantik bringt und demnächst in New York - freudig erwartet - eintreffen wird.

Ebenfalls mit Argusaugen beobachtet, weil ganz und gar nicht freudig erwartet, wurde die »Open Arms« und wird noch die »Ocean Viking« auf dem Weg nach Malta, denn die Rettungsschiffe haben viele Menschen an Bord, die weder bekannt noch gewollt sind in Europa. Weil sich die sicheren Häfen dort inzwischen eher auf dem Trockenen als an der Küste befinden, wird wo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.