Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Durch den Taunus bis ins Lahntal

Kampf um die Wiederinbetriebnahme der Aartalbahn in Hessen

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Während vor dem Hintergrund der sich Klimakatastrophe das Bekenntnis zur Reaktivierung stillgelegter Bahntrassen mittlerweile zum guten Ton gehört, tut man sich rund um die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden nach wie vor schwer mit der Wiederinbetriebnahme von gut 50 Kilometer Strecke durch den Taunus bis ins Lahntal bei Limburg.

Die nach dem gleichnamigen Fluss benannte Aartalbahn windet sich von Wiesbaden über einen Mittelgebirgskamm in das obere Aartal und verläuft über die Kreisstadt Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) bis in das unweit der hessischen Bischofsstadt Limburg Diez (Rheinland-Pfalz), wo die Aar in die Lahn mündet. Die Strecke wurde in den 1980er Jahren stillgelegt und wird seither auf einzelnen Abschnitten von Museumszügen und Draisinen genutzt. Sie steht unter Denkmalschutz und ist rechtlich nach wie vor für den Eisenbahnverkehr gewidmet. Dies könnte das Planfeststellungsverfahren verkürzen und eine Wiederaufnahm...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.