Der unverwechselbare Blick

Das Berliner Zeughauskino zeigt Filme von Regisseurinnen der DEFA aus 40 Jahren DDR-Filmproduktion

  • Von Günter Agde
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Es ist nur folgerichtig und konsequent, dass die DEFA-Stiftung der dieses Jahr erschienenen Enzyklopädie »Sie, Regisseurinnen der DEFA und ihre Filme«, einem biografischen Buch-Kompendium aller DEFA-Filmregisseurinnen, nun die Probe auf die Praxis folgen lässt. Im Berliner Zeughauskino stellt sie in einem sechsteiligen Programm insgesamt 19 Filme von Regisseurinnen der DEFA aus 40 Jahren DDR-Filmproduktion vor und präsentiert damit ein erstaunlich weites, so noch nie gesehenes Panorama künstlerischer Strategien.

Die Veranstalter schlagen thematische Kapitel vor, denen jeweils bestimmte Filmen zugeordnet werden. So versuchen sie, der enormen Vielgestaltigkeit Herr zu werden und die erstaunliche Vielzahl weiblicher Filmemacher der DEFA abzumessen. Hier, im Kino, können die Filme ihre volle Wirkung entfalten, und fürs Kino, für die öffentliche Vorführung vor vielen Zuschauern, waren sie ja immer gedacht. Dabei achten die Programmmacher erf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 856 Wörter (6219 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.