Nicht ganz so plötzlich König

Die Welterbestadt Quedlinburg lädt dazu ein, sich mit dem Leben Heinrich I. vertraut zu machen

  • Von Uwe Kraus, Quedlinburg
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Wissenschaftler sind die Feinde gut zu erzählender Legenden. Dass »Heinrich dem Vogler« am Quedlinburger Finkenherd die Königskrone angetragen wurde, klingt schön und wird in der Welterbestadt in Sachsen-Anhalt wöchentlich nachgespielt. »Der König ist tot, es lebe der König« - so plötzlich ging es aber vor 1100 Jahren nicht, weiß Uta Siebrecht, Museumschefin auf dem Quedlinburger Stiftsberg. »Als der sächsische Herzog Heinrich 919 in Fritzlar zum König des Ostfränkischen Reiches erhoben wurde, war sein Vorgänger Konrad I. bereits fünf Monate tot«, ergänzt Sabine Ullrich, Kuratorin und »Quasi-Hebamme« der Sonderausstellung über Heinrich I., entstanden in Kooperation der Stadt und der dortigen evangelischen Kirchgemeinde.

Am authentischen Ort auf dem Stiftsberg schlägt man ein Geschichtsbuch auf, das zwei Kapitel vereint. »919 - plötzlich König« beleuchtet im Schlossmuseum die Königwerdung Heinrichs I. und seine Politik. In der Stiftskirc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 760 Wörter (5052 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.